Immersion (fachsprachlich „Eintauchen“) beschreibt den durch eine Umgebung der äVirtuellen Realitt (VR) hervorgerufenen Effekt, der das Bewusstsein des Nutzers, illusorischen Stimuli ausgesetzt zu sein, so weit in den Hintergrund treten lässt, dass die virtuelle Umgebung als real empfunden wird. Ist der Grad an Immersion besonders hoch, wird auch von 'Präsenz' gesprochen.

https://de.wikipedia.org/wiki/Immersion_(virtuelle_Realit%C3%A4t)

The World Bank Global Econmic Outlook 2018: Die Aussichten sind rosig,

Tja, Wirtschaft ( Oikonomia https://de.wikipedia.org/wiki/Oikos ) hat so Ihre eigenen Gesetze. Prognosen auch. Das subjektive Interesse ideal mit den  objektiven Rahmenbedingung im Swing zu verbinden, sollte zumindest Grundanliegen der teleologisch ausgerichteten Economy, und das mit Ausrichtung auf die globale Interkonnektivität im sog. Anthropozän. Aber wie heisst es so schön: Denn erstens kommt es anders und zweitens als man denkt. Muss es aber nicht.  Original heisst es in dem vorgelegten Ausblick der Weltbank “ Broad-Based Upturn, but for how long” . Gefragt werden sollte aber auch danach für wen und wie mit welchen Konsequenzen. Insoweit stimuliert die Weltbank eine Meme in der Dispositivstruktur, die hinterfragt werden s und möglichst mit sozialen Fragen einer positiven Lebenswelt verbunden werden sollte. Daten wie Sie Fitch Rating in Frankfurt während der Präsentation des Datenmaterials zur Stützung Ihrer Prognose wirtschaftlicher Entwicklung für das Jahr 2018 vorgelegt hat, könnten in der Hinsicht auch Ansporn dafür sein, um sich in den Weltprozess “ ästhetisch “ ( Ästhetik bedeutet wörtlich: Lehre von der Wahrnehmung bzw. vom sinnlichen Anschauen. Ästhetisch ist demnach alles, was unsere Sinne bewegt, wenn wir es betrachten: Schönes, Hässliches, Angenehmes und Unangenehmes. https://de.wikipedia.org/wiki/%C3%84sthetik ) anzugehen. Unter ökologischen Vorstellungen von Nachhaltigkeit im Prinzip ein Muss, denn ökonomische Freiheit kommt erst dann zur Blüte, wenn Sie sinnvoll und gesellshaftlich bereichernd ( Masse ist nicht gleich Klasse ) umgesetzt werden kann.

         DSC00046

Credit Outlook 2018 von Fitch Rating in Frankfurt am 17-01.2018 - Fazit: Die Kreditwürdigeit sowohl für Staaten und Unternhemn ist weltweit überwiegend gegeben. Wie und wofür es vergeben wird ist Aufgabe von Privat- und Förderbanken ( z.B. IMF, IFC, EBRD, EIB, KfW etc.). Die gute wiirtschaftliche Lage sollte auch und vor allen Dingen in dieser Hinsicht genutzt werden. Die anwesenden Banker ( s. Bild ) bei der Veranstaltung sind aufgefordert, sich in dieser Hinsicht nützlich zu machen. Priorisierung von Kultivierung über Wachstum als intellektuelle Herausforderung - warum nicht?

Empfehlungen für die Dekonstruktion des eigenen Bewusstseins:

                                 Fromm Haben oder Sein    Derrida Vor dem Gesetz                Blumenberg Lebenszeit und Weltzeit

                                                                                  

                                            s                                             Simmel Philosophie des Geldes

Mit dem Geld ist das so eine Sache. Georg Simmel hat in dem Werk oben eine Reihe an Bewertungsreflexionen grundsätzlicher Natur durchgeführt. Gesellschaftlich relevant werden Währungseinheiten durch ihre private, gewerbliche und staatliche Verwendung. Umgreifend das Gestaltungsmittel, das, um es marxistisch auszudrücken, unsere materielle Basis bestimmt. Der geistige Überbau sollte dementsprechend sein.und dem ontologischen menschlichen Erfordernissen in einer ergiebigen Lebenswelt gerecht werden. Sustainability sollte deshalb in jeder Bonitätsbetrachtung selbstverständlich sein.

Apropos Karl Marx: anregend der der folgende Auszug ines Artikels in AEON

Dear Reader, just as you don’t believe in witches, goblins and fairies, or in vampires, werewolves and magic, you should have as little faith in the concepts and theories of an economics that takes capitalism for granted, and constructs an ‘economic man’ in its image. Our social experience of capitalism is a historical product, a human construct, not a necessary or eternal truth following from human nature, God’s will, or the progress of history. You know that social systems have been radically otherwise in the past, that money is a relatively recent historical invention, and that the ever-expanding spiral of capitalist aggrandisement benefiting a tiny minority (and concomitant ‘austerities’ for the 99 per cent, as in the Occupy slogan) is a product of the past few decades. If the institutions of democracy and the laws of property are more than ever on the side of the 1 per cent (or lately, the 0.01 per cent, in some comments), then it’s time to struggle and ‘take back control’!

Link: https://aeon.co/essays/who-is-marx-now-and-what-can-he-say-to-the-21st-century

Auch eine Form, den Kosmos im Stammhirn gedanklich aufzuarbeiten.